Lauchkuchen mit dreierlei Käse

Ein einfaches und schnelles Rezept für den Sonntag? Lässt sich gut vorbereiten und der Abwasch ist bereits fertig, wenn das Essen auf dem Tisch steht? Kann man auch prima einfrieren? Nichts leichter als das! Lauchkuchen, bitteschön!

Ich bin ein großer Freund von Dingen die man einfach in den Ofen stellt und fertig. Selbstgemachter Lauchkuchen ist da ein gutes Beispiel. Passt hervorragend zum sicherlich bald kommenden Frühlung, ein Glas Weißwein oder ein Bier dazu – perfekt!

Bitte keine falsche Scheu vor dem Mürbteig – er ist wirklich ganz einfach zu machen und nicht vergleichbar mit fertig gekauftem. Man muss ihn auch nicht perfekt ausrollen können, ich mache es selber immer so, dass ich mehrere kleine Stücke ausrolle und in der Form zusammenlege. Dann nochmal mit der Hand etwas gleichmäßig glattdrücken reicht!

Zutaten

Für den Mürbteig

  • 100g Butter
  • 250g Mehl (Typ 405)
  • 1 Ei
  • kräftige Prise Salz

Für die Füllung

  • 500g Lauch (Rohgewicht)
  • 1/2 TL Kümmelsaat
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 3 Eier
  • 100ml Sahne
  • Pfeffer
  • 50g Allgäuer Emmentaler
  • 50g Allgäuer Bergkäse
  • 50g Ziegenschnittkäse

Für den Teig die Butter in kleine Würfel teilen, mit Mehl, Salz und dem ganzenEi und 20ml Wasser am einfachsten mit dem Handrührgerät kurz „krümelig“ rühren. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank zwischenlagern.

Für die Füllung den Lauch in Ringe schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Dann mit dem Öl und dem Kümmel langsam leicht braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Die drei Eier mit der Sahne verrühren und mit Salz & Pfeffer würzen. Käse raspeln und alles zusammen mit dem Lauch vermischen. Eine flache 26cm Backform leicht mit Butter ausstreichen und den Teig in die Form setzen, Ränder leicht andrücken.

Die Füllung auf den Teig verteilen und mit einer Palette glatt streichen. Im Ofen bei 180°C auf der ersten Schiene von unten ca. 35 Minuten backen lassen.

Der Kuchen muss wirklich nach unten im Ofen, weil der Teig sonst nicht richtig durchbäckt. Gegebenenfalls kurz vorher mal unten drunter schauen, mit Alufolie abdecken und mit Unterhitze nachhelfen.

Lauchkuchen

Stück leckerer Lauchkuchen

  

Lauchkuchen

Ganzer Lauchkuchen

Rezept aus „Deutschland vegetarisch“, erschienen im Brandstätter Verlag.

DocSnyder

About DocSnyder

Codemonkey im wärmsten Zipfel der Republik, Musik- und Filmenthusiast, Törtchenliebhaber.

One Response to Lauchkuchen mit dreierlei Käse

  1. SuppenhanneSuppenhanne says:

    Lauch und Kuchen – das ist was für mich! Allerdings scheue ich mich ein wenig vor so viel herzhaftem Käse. Doch man kann ja sicher variieren.

Schreibe einen Kommentar

Please be nice.