Das ultimative Winter-Couscous

Auch wenn es gerade mal Herbst ist und dieses Wochenende nochmal richtig warm – was soll’s. Das Rezept ist großartig, es ist Kürbiszeit und 30 Grad sind es ja auch nicht mehr :).

Eine tolle Auswahl von Gewürzen treffen hier auf Kürbis und Wurzelgemüse aus dem Ofen – in Eurer Küche wird sich ein genialer Duft verbreiten. Lasst Euch nicht von der langen Zutatenliste abschrecken – das Ergebnis ist es Wert. Meine Zutaten weichen etwas vom Originalrezept von Yotam Ottolenghi ab.

Wir brauchen für ca. 4 Portionen:

  • 2 Möhren in 1-2cm große Stücke geschnitten
  • 2 Pastinaken, ebenso geschnitten
  • 4 Schalotten
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 EL Olivenöl
  • 2-3 cm frischen Ingwer
  • 2 Prisen Kurkuma
  • 2 Prisen Paprikapulver
  • 2 Prisen Chiliflocken
  • 300g Hokkaido-Kürbis, in 2cm großen Stücke geschnitten
  • 75g getrocknete Aprikosen, in nicht zu kleine Stücke geschnitten
  • 200g Kichererbsen (aus der Dose, vorgekocht)
  • 170g Couscous
  • Safranfäden nach Geschmack
  • 250ml Gemüsefond
  • 20g Butter
  • Zitronenschale
  • eine Handvoll frischen Koriander

Die Zubereitung ist wirklich einfach – auf geht’s :)

Zutaten werden vorbereitet

Zutaten werden vorbereitet

  • Den Ofen auf 190°C vorheizen. Die Möhren, die Pastinaken und die Schalotten in eine große Auflaufform oder einen Bräter geben. Die Zimtstangen, den Sternanis, die Lorbeerblätter, 4 EL vom Olivenöl, einen 3/4 EL Salz und alle anderen Gewürze hinzufügen und alles gut vermischen. 15 Minuten im Ofen backen lassen
Das Gemüse wird mit den Gewürzen und dem Olivenöl vermischt

Das Gemüse wird mit den Gewürzen und dem Olivenöl vermischt

  • Den Kürbis hinzufügen und nochmals 30 Minuten in den Ofen. Das Gemüse sollte noch leicht Biss haben. Anschließend die Aprikosen, die Kichererbsen und 350ml Wasser hinzufügen. Das kann auch das Kochwasser von den Kichererbsen sein. Nochmals 10 Minuten im Ofen garen lassen
Couscous mit Safranfäden

Couscous mit Safranfäden

  • Währenddessen für den Couscous den Gemüsefond mit den Safranfäden aufkochen lassen und über den Couscous gießen. Die Schüssel mit dem Couscous für 10 Minuten mit Folie abdecken und quellen lassen. Danach einen Eßlöffel Olivenöl unterrühren.
...alles ist fast fertig!

…alles ist fast fertig!

Damit sind wir auch schon fertig! Den Couscous mit dem Gemüse auf einem Teller anrichten, mit der abgeriebenen Zitronenschale und dem Koriander garnieren.

Guten Appetit!

Ultimatives Winter-Couscous

Ultimatives Winter-Couscous

 

Fotos von unserer Autorin Mae.
Originalrezept von Yotam Ottolenghi aus dem Buch Genussvoll vegetarisch
DocSnyder

About DocSnyder

Codemonkey im wärmsten Zipfel der Republik, Musik- und Filmenthusiast, Törtchenliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Please be nice.