Süßkartoffel-Brownies (vegan und glutenfrei)

Süßkartoffeln gehen ja sowieso immer…als Süßkram in Kombination mit Datteln waren sie mir allerdings neu.
Irgendwie bin ich über den (das?!?) Blog von Ella gestolpert, mit vielen veganen, glutenfreien Rezepte aus „gesunden“ Zutaten.
Und diese Süßkartoffel-Brownies sind mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gegangen…

Folgende Zutaten braucht man für etwa 10 Brownies:

  • 600g Süßkartoffeln
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 100g Buchweizenmehl
  • 200g Datteln
  • 4 EL Kakaopulver
  • 3 EL Ahornsirup
  • eine Prise Salz

Die Süßkartoffeln werden geschält, in Stücke geschnitten und für etwa 20 Minuten gekocht oder dampfgegart.

Süßkartoffeln

Süßkartoffeln

Die gemahlenen Mandeln, das Buchweizenmehl, den Kakao und die Prise Salz in einer Schüssel mischen.

Mehl & Co

Mehl & Co

Wenn die Süßkartoffeln richtig weich sind werden sie mit den Datteln im Mixer zerkleinert. Den Ahornsirup dazugeben.
Wir haben die Masse nicht ganz fein püriert, da uns die Vorstellung von kleinen Dattelstückchen gut gefiel. ;)

Süßkartoffeln & Datteln

Süßkartoffeln & Datteln

Nun die pürierte Süßkartoffel-Dattel-Mischung unter die Mehlmischung rühren.

Alles mischen

Alles mischen

Die entstandene Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform füllen und für 20 Minuten bei 180°C backen.

rohe Brownies

rohe Brownies

Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. (Wichtig!)
Die Masse mithilfe des Backpapiers aus der Form heben und nochmal einige Minuten abkühlen lassen.
Nun in Stücke schneiden.

gebackene Brownies

gebackene Brownies

Fertig!
:)

Mae

About Mae

Grünzeugmöger mit Faible für Süßspeisen. Kocht gerne mit wenigen Zutaten und "nach Gefühl".

Schreibe einen Kommentar

Please be nice.